Herzlich Willkommen beim Sportverein 1920 Herrenhaide. Folge uns auf Facebook oder verfolge unser aktuelles Geschehen hier auf unserer Vereinshomepage

Unsere E1-Heute zum Turnier beim FSV Limbach-Oberfrohna

Nachdem unsere Jungs gestern erfolgreich am Dubai-Cup teilgenommen hatten, gab es nur eine kurze Verschnaufpause. Dennoch starteten unsere Fußballer heute wieder hoch motiviert, auch wenn die Voraussetzungen nicht ideal waren: ohne das Trainerteam, der Hilfstrainer krank (gute Besserung), mit „Not-Trainer“ ins Turnier.

In einem stark besetzten Turnier gewannen wir trotzdem unser erstes Spiel in der Gruppe A gegen den SV Waldenburg mit 2:0. Gegen starke Hartmannsdorfer verloren wir leider unglücklich 0:1, gaben aber im letzten Gruppenspiel gegen den FSV Limbach-Oberfrohna noch einmal alles und erreichten ein gutes 2:2. Dies reichte uns zum Einzug ins Halbfinale.

Hier standen wir der Mannschaft von Oberfrohna/ Rußdorf gegenüber. Ein Distanzschuss von Oberfrohna, abgefeuert von der Mittellinie zählte nicht und wir erreichten kämpferisch ein 0:0! Neun-Meter-Schießen! Unsere Mannschaft stellte die die Schützen selbst auf: Pharell, Nick und Erik. Was für ein Krimi: Verschießen, sicher verwandeln, super „Halten“ durch unseren Keeper Nils und dann sicher eingenetzt durch unseren „Capitano“. Hände hoch-Finalen!

Hier ein erneutes Aufeinandertreffen mit dem Hartmannsdorfer SV. Allen Spielern war bewusst, heute geht was. Und nachdem uns Hartmannsdorf in der Vorrunde bereits mit 0:1 besiegt hatte, waren wir jetzt dran. Ein in die Mitte gespielter Ball des Gegners wurde durch einen Distanzschuss straff und platziert zum 1:0 für uns verwandelt. Der Jubel war groß und steigerte sich noch beim 2:0 durch einen platzierten Schuss in die lange Ecke.

Ein super Ergebnis, spielerisch und kämpferisch! Mit stetigem Willen zu siegen, kämpften und holten heute den 1. Platz: Lea, Odin, Nick, Leon F., Nils, Pharell, Ian, Daniel und Erik.

Super, macht weiter so! (Gerne schon nächste Woche!)
...

Offene Curlingmeisterschaften am 05.02.2012

View on Facebook

Neues von der D -Jugend der SpG Wittgensdorf/Herrenhaide.

Heute stand die Endrunde der Hallenkreismeisterschaften in Chemnitz auf dem Programm. 6 Mannschaften in zwei Gruppen waren am Start.
Gruppe A : Ifa Chemnitz2
SG Adelsberg
SpG Wittgensdorf/Herrenhaide

Gruppe B : VTB Chemnitz 3
Spvgg Blau-Weiß Chemnitz
VTB Chemnitz 1

Unser erstes Spiel bestritten wir gegen Adelsberg, bei dem wir nicht über ein 2:2 hinaus kamen. (Mannschaft noch leicht schläfrig)
Adelsberg konnte jedoch schon gegen die Ifa einen Dreier einfahren, somit waren wir im letzten Gruppenspiel gezwungen mit zwei Toren Unterschied zu gewinnen. Dies gelang uns gegen die Ifa souverän Endstand 4:0. Somit waren wir Gruppenerster und trafen im Halbfinale auf VTB Chemnitz 3.
Dieses konnten wir 2:1 für uns entscheiden.
Somit hieß es, wir sind im Finale. Dort warteten die Spieler von der VTB Chemnitz 1. Die bis tato eine souveräne Hinrunde und auch in der Halle noch nichts anbrennen ließen, auf uns.
Die VTB Kicker zeigten sehr guten, läuferisch starken Fußball. Wir konnten recht ordentlich dagegen halten, durch eine kleine Unaufmerksamkeit ging VTB Chemnitz 0:1 in Führung. Endstand 0:1.
Glückwunsch an unsere Kicker zum Vize Hallenkreismeister 16/17
Und Glückwunsch an die Kicker von dem VTB Chemnitz 1 zur Hallenkreismeisterschaft.

Es spielten.
Spieler/Tore
Lucas, Nino, Robin, Franz, Alicia, Alec, Hannah/1, Louis/1, Leon/1, Jason/5 !!
...

View on Facebook

C-Jugend Teil II „ Turniersieg beim VTB“

Nachdem bereits ein Teil der C-Jugend unserer Spielgemeinschaft Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf gestern gespielt hatte, musste sich heute der restliche Kader beim Hallenturnier des VTB Chemnitz in der Industrieschule präsentieren.
Da Melanie kurzfristig zu einem CFC-Turnier nominiert wurde, musste durch zwei zusätzliche krankheitsbedingte Ausfälle der ursprünglich geplante Kader etwas umgebaut werden.

Neben einigen uns unbekannten Mannschaften, wie dem des VfL Eckersbach, dem FC Crimmitschau, des Wüstenbrander SV und der SpG Motor Brand-Erbisdorf/Langenau, waren zwei Teams des VTB und der FV Blau-Weiß Röhrsdorf am Start.

Im ersten Spiel gegen den VTB I, ging man zwar schnell mit 3:0 in Führung, ruhte sich dann aber zu früh auf dem Polster aus. Nach dem durch einige Unachtsamkeiten der Ausgleich zum 3:3 fiel, wurde noch einmal alles nach vorn geworfen und mit dem Schlusspfiff der Siegtreffer zum 4:3 erzielt.
Im zweiten Spiel gegen den FC Crimmitschau ließ man nichts anbrennen und siegte souverän mit 3:0. Leider verletzte sich Jakob in diesem Spiel schwer und konnte das Turnier nicht mehr weiterspielen.
Im letzten Gruppenspiel gegen den VfL Eckersbach traf man auf eine spielerisch starke und sehr agile Truppe. Aber auch hier zeigte das Team eine sehr solide Leistung und siegte mit 4:0. Im Halbfinale ging es gegen den FV Blau-Weiß Röhrsdorf. An dieser Mannschaft ist unser Team bereits mehrfach in Hallenturnieren gescheitert. Doch heute behielten wir die Oberhand und siegten deutlich mit 4:1.
Im zweiten Halbfinale konnte sich die erste Mannschaft des Gastgebers gegen ihr zweites Team mit 3:2 durchsetzten. Somit trafen wir im Finale auf unseren ersten Gruppengegner, dem VTB I. Wie bereits das erste Spiel, war auch das Finale mehr als spannend. Unser Team zeigte aber eine sehr disziplinierte Leistung, schließlich wollte man sich nach dem dritten Finaleinzug in Folge, nicht schon wieder mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Am Ende siegte man verdient mit 2:1. Der 3:1 Treffer mit dem Schlusspfiff wurde dann nicht mehr gegeben.

Ergebnisse:

1. SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf
2. VTB Chemnitz I
3. VTB Chemnitz II
4. FV Blau-Weiß Röhrsdorf
5. SpG Motor Brand-Erbisdorf/Langenau
6. FC Crimmitschau
7. VfL Eckersbach
8. Wüstenbrander SV

Dabei waren heute:
Josua, Jakob, Chris, Fin, Marco, Vincent, Felix, Paul, Tim und Pascal W.

Chris wurde zudem noch ins All-Star Team gewählt!
Hoffen wir alle, dass die Verletzung von Jakob nicht zu schwerwiegend ist und er uns bald wieder zur Verfügung steht. Gute Besserung!!!!!
...

Offene Curlingmeisterschaften am 05.02.2012

View on Facebook

E2 Junioren runden spannendes Fußballwochenende mit Turniersieg ab!!! Am heutigen Sonntag Vormittag gastierte unsere E2 im Sportforum Chemnitz beim E2-Turnier der Eiche aus Reichenbrand ! Hier sollten mal die Jungs zeigen was geht, welche sonst weniger zum Zug kamen. David, Lion S. Lion e. Und Finn wurden dabei von Niklas Fabi und Pierre Luca unterstützt, welche bereits gestern inklusive Trainer in Dresden kämpften!!!
Voller stolz und Freude kann der Trainer und die mitgereisten Eltern behaupten, das alle Jungs ein super Turnier spielten und sich zurecht den Turniersieg holten. Nach Gruppensieg und souveränen Sieg im Halbfinale mussten wir den Pokal nach einem 1:1 im 9 Meter schießen holen... nach sage und schreibe 3 runden hieß es am Ende 10:9 nach 9m schießen für uns!!!!
Außerdem stellten wir mit Fabian auch den besten Spieler des Turniers!!! Glückwunsch dazu!!!
...

View on Facebook

Es wäre mehr drin gewesen für die G-Jugend!

Beim heutigen Turnier des SV Niederwiesa (Austragungsort Frankenberg) trafen unsere G-Jugend-Spieler mit USG Chemnitz, Niederwiesa und SPG OSC/Breitenfeld/Falkenau auf drei gleichwertige Mannschaften. Motiviert und durch Benno aus der F2 verstärkt (aufgrund der krankheitsbedingten Absagen von drei Spielern) erwischten wir leider keinen guten Start. Das erste Tor nach nur 30 Sekunden durch Bela im Spiel gegen Niedwiesa zählte nicht, da es vom Eindribbeln heraus direkt erziel wurde. Danach war leider ein Knick zu spüren und durch fahrlässige Fehler verloren wir das erste Spiel unnötig. Auch in der zweiten Partie gegen USG Chemnitz konnten wir an die sehr guten Trainingsleistungen nicht anknüpfen, so dass uns nur das letzte von drei Spielen blieb, um das Ruder herum zu reißen. Im letzten Spiel stand dann nach einer ausführlichen Kabinenansprache eine komplett andere Mannschaft auf dem Platz. Die Zweikämpfe wurden gewonnen, es waren schöne Spielzüge anstatt des sonstigen Gewusels zu sehen und wir ließen auch nach Rückstand nicht nach. So stand es gegen die Spielgemeinschaft aus Breitenfeld/Falkenau 60 Sekunden vor Schluss 2:2. In der letzten hitzigen Minute gelang uns dann tatsächlich mit dem Schlusspfiff der vermeintliche Siegtreffer durch Kira, dieser wurde aber leider nicht gezählt da auch dieses Tor (so wie insgesamt 3 Stück!) irregulär fiel. Dennoch für uns Trainer das klare Zeichen was die Mannschaft zu leisten im Stande ist. Weiter so! Jetzt heisst es Kopf hoch und die Fehler durch Training abstellen und bei den nächsten Turnieren angreifen!
Für uns spielten: Kira, Bela, Robin, Maximilian, Ryan, Maxim und Benno.
Danke auch an unseren heutigen Co-Trainer Lias 🙂 und an die daheim gebliebenen fürs Daumendrücken!
...

Offene Curlingmeisterschaften am 05.02.2012

View on Facebook