Herzlich Willkommen beim Sportverein 1920 Herrenhaide. Folge uns auf Facebook oder verfolge unser aktuelles Geschehen hier auf unserer Vereinshomepage

"Erste" wieder in der Spur!!!

Am heutigen Sonntag gastierte der TSV Penig bei unserer Herrenmannschaft, welche erneut ohne Cheftrainer Pester und 6 Spielern antreten musste. Deshalb reaktivierte Co-Trainer Blumenfeld mit Tino Vogt und Andre Karasek zwei "alte" Herren sowie Philipp Vogt einen A-Jugend Spieler. Vorweg vielen Dank euch "dreien"!!
Mit Anpfiff zeigte die Herrenhaider "Elf" was sie im letzten Spiel vermissen ließ. Einsatzfreude, Kampf und gefällige Kombinationen bekamen die Zuschauer zu sehen. Nur im Abschluß haperte es etwas da die Gäste sich ordentlich wehrten. Feldüberlegen aber ohne 100%tige Chancen ging es zum Pausentee.
Mike Blumenfeld hatte in seiner Ansprache nicht viel zu kritisieren, nur mehr Risiko beim entscheidenten Zuspiel wurde gefordert.
Wieder auf dem Feld angekommen nahm der SVH das Heft wieder in die Hand. Den Penigern fiel bis dato quasi nichts ein um die Herrenhaider Defensive ins wanken zu bringen. In der 60. Minute dann ein Freistoß aus 25 Metern, bei dem sich Schumann und Selent kurz beraten, und "Pille" schickt, anstatt zu schießen, "Matze" rechts an der Mauer vorbei und dieser wird im Strafraum zu Fall gebracht....Schiedsrichter Schmieder zögert keine Sekunde und zeigt auf den Punkt.....
Den fälligen Elfer verwandelt Lindner gewohnt sicher zur Herrenhaider Führung. 1:0
Danach versuchen die Gäste noch einmal Druck aufzubauen was aber lediglich einen flachen Schuss zur Folge hat, den Streubel parieren kann. In der 76.Minute kommt Philipp Vogt für den gut agierenden Abbas ins Spiel und genau zwei Zeigerumdrehungen später ist es genau dieser, der mit einem herrlichen Pass Schumann in Szene setzt, welcher den Turbo zündet, Richtung kurze Ecke in den Strafraum eindringt und mit einem knallharten Flachpass im Rückraum Giesemann findet der die Kugel aus vollem Lauf unter die Latte hämmert!!!! 2:0
Ein Spielzug wie aus dem Lehrbuch. Damit war die Gegenwehr der Gäste gebrochen und der SVH hätte das Ergebnis danach durchaus noch nach oben schrauben können, scheiterte aber am Keeper der Peniger.
Der 2:0 Endstand war letztlich hochverdient und man hat gesehen das mit der richtigen Einstellungen auch die Spielfreude zurück ist. Einziger Wermutstropfen war am heutigen Tag die Verletzung von Stürmer Schlegl nach einem rüden Frustfoul der Gäste....gute Besserung Tim!!!!
Glückwunsch ans gesamte Team für die gezeigte Leistung....
Klasse und weiter so Jungs!!
NUR DER SVH!!!!!!!
...

View on Facebook

A-Jugend mit Auswärtsniederlage.

Nach dem Pokalaus in der letzten Woche stand heute wieder Ligaalltag auf dem Programm. Am heutigen Spieltag führte es uns zum FSV Grüna-Mittelbach. Das Trainerteam Landgraf/Kellermann forderte von der Mannschaft wieder die Grundlagen im Zweikampfverhalten und in der Grundordnung gegen den Ball. Wir kamen ganz gut ins Spiel, ohne uns wirklich zwingende Chancen zu erarbeiten. Zu kompliziert im Abschluss vor dem Tor. Die Gastgeber kamen mit langen Bällen ab und an in die Nähe unseres Tores. In der 30. Minute gelang uns ein schöner Spielzug über die rechte Seite. Im Strafraum könnte Mojtaba nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Jack sicher zur 1:0 Führung. So ging es dann in die Pause.
In der zweiten Hälfte wollte man kompakt in der Defensive stehen und auf die langen Bälle der Gastgeber achten, da die Gastgeber nun ,,abwärts‘‘ auf dem Platz spielten. Leider machten wir es den Randchemnitzern immer wieder zu einfach, in dem wir im Zentrum in der Vorwärtsbewegung zu einfach die Bälle verloren. So gelang den Gastgebern auch in der 60. Minute der Ausgleich. Danach gab es auf beiden Seiten Chancen zur Führung. So kam es dann in der 69. Min nach einem Eckball, bei dem wir wieder nur Geleitschutz gaben. Danach ging bei uns nicht mehr viel. Kurz vor Schluss könnten die Gastgeber auf 3:1 erhöhen. Ausgangspunkt war wieder ein Ballverlust im Zentrum, da irgendwie Jeder dachte Fußball spielen ist wenn Mann mit dem Ball am Fuß losrennt. In der Nachspielzeit gelang uns nach einer Einzelleistung noch das 3:2, was aber leider zu spät war. Nun heißt es die Trainingswoche zu nutzen und es am kommenden Wochenende zu Hause gegen Germania Chemnitz wieder besser zu machen. - MK -
...

View on Facebook

E1 gewinnt deutlich aber mit falscher Einstellung

Bei perfektem Fußballwetter hieß es heute 11:15 Uhr Anstoß zum letzten Erstrunden Spiel. Trainer und Spieler wollten natürlich auch dieses Spiel gewinnen um mit voller Punktzahl in die zweite Runde zu starten und so nahm man sich gegen die Jungs vom BSC aus Freiberg viel vor.
Die SpG brachte sich durch 3 Tore nach 3 Minuten in eine super Position um das Spiel zu gewinnen und erhöhten bis zum Pausenpfiff auf 8:0. Jedoch war der Trainer etwas sauer, denn quasi alle Jungs wollten ab dem 4:0 mit dem Kopf durch die Wand um sich auch in die Liste der Torjäger einzutragen, wobei dadurch die Qualität unseres Spiels stark litt.
Nach 50 min. stand es dann zwar 13:1 für uns , jedoch setzte in hz 2 keine Veränderung ein obwohl der Trainer in der Pause an die Mannschaft appellierte wieder Fußball zu spielen ...
aber für heute abgehakt, Sieg ... 1. .... und hoffentlich viel gelernt 😉👍
Somit schließen wir wie gesagt die erste von drei Runden als Spitzenreiter ab und das mit keinem Punktverlust!!!
Überragend Männer 💪💪💪
...

View on Facebook

Der 5. Wintercup der Spielgemeinschaft Herrenhaide / Wittgensdorf / Hartmannsdorf findet am 20. und 21.01.2018 in der Sporthalle des Sportzentrum am Taurastein in Burgstädt statt. Wir laden Alle Vereine recht herzlich dazu ein. Gespielt werden Turniere in den Altersklassen G bis A-Junioren.
Bei Interesse können sich Vereine direkt hier mit anmelden!!

Hier der Turnierplan:

Samstag 20.01.2018

09:00 - 12:00Uhr G-Junioren
12:30 - 16:00Uhr F-Junioren
16:30 - 20:00Uhr C-Junioren
20:30 - 23:30Uhr A-Junioren

Sonntag 21.01.2018

09:00 - 12:30Uhr E-Junioren
13:00 - 16:30Uhr D-Junioren
17:00 - 21:00Uhr B-Junioren
...

5. Wintercup

Januar 20, 2018, 9:00am - Januar 21, 2018, 8:00pm

Der 5. Wintercup der Spielgemeinschaft Herrenhaide / Wittgensdorf / Hartmannsdorf findet am 20. und 21.01.2018 in der Sporthalle des Sportzentrum am Taurastein in Burgstädt statt. Wir laden Alle Vereine recht herzlich dazu ein. Gespielt werden Turniere in den Altersklassen G bis A-Junioren. Bei Interesse können sich Vereine direkt hier mit anmelden!! Hier der Turnierplan: Samstag 20.01.2018 09:00 - 12:00Uhr G-Junioren 12:30 - 16:00Uhr F-Junioren 16:30 - 20:00Uhr C-Junioren 20:30 - 23:30Uhr A-Junioren Sonntag 21.01.2018 09:00 - 12:30Uhr E-Junioren 13:00 - 16:30Uhr D-Junioren 17:00 - 21:00Uhr B-Junioren

View on Facebook

"Kein Sieger im Spitzenspiel!"

Am heutigen Sonntag reiste unsere "Erste" als Tabellenführer zur spielstarken Vertretung des SV Geringswalde, welche sich in der Tabelle auf dem zweiten Platz ansiedelten.
Ein echtes Spitzenspiel also, was sich auf dem Rasen aber nicht zeigen sollte, denn die Gastgeber sollten an diesem Tag die dominierende Mannschaft sein. Läuferisch und spielerisch machten die Randrochlitzer mächtig Dampf und die Defensive des SVH kam häufig ins Schwimmen. In der Anfangsphase rettet Keeper Streubel zwei mal gut bevor Abwehrchef Selent auf der Linie klärt.
In Minute 19 lässt sich Krawietz dann an der Auslinie vernaschen, der Geringswalder Spieler läuft allein in den Strafraum spielt unbedrängt einen Querpass und der mitgelaufen Mitspieler braucht nur noch den Fuss zur überfälligen Führung hinzuhalten. 1:0.
Von der Offensive der Herrenhaider ist bis dahin nicht viel zu sehen.
Bis zur 43. Minute überstehen die Jungs von Trainer Pester mit Glück noch ein paar brenzlige Situationen darunter ein Pfostentreffer für Geringswalde.
In jener 43. Minute kommen die Gäste zu ihrer ersten Möglichkeit......Käpitan Lindner wird von Abbas und Schumann klasse in Szene gesetzt, nimmt noch zwei Abwehrspieler aus und hebt die Kugel sehenswert über den Schlussmann. 1:1
Ein Ausgleich im warsten Sinn des Wortes aus "heiterem Himmel"!!
In der Pause appelliert Jan Pester an die Ehre der Spieler und das zurecht. "Wenn wir hier weiter so auftreten ist es nur eine Frage der Zeit bis wir den nächsten Treffer bekommen!" so Pester!!!
Zwei Minuten nach Wiederbeginn knallt Kauerauf einen 20m Freistoß an die Latte, von da aus an den Rücken des Torhüters und der freiliegende Ball wird vom schnell reagierenden Abbas ins Tor befördert. 1:2
Herrenhaide ist jetzt auf dem Feld präsent und nimmt jetzt endlich die Zweikämpfe an. Einen daraus resultierenden Freistoß nutzt Geringswalde in der 59. Minute sehenswert zum Ausgleich. 2:2
Als Kauerauf in der 75.Minute wegen einer Schwalbe mit gelbrot zum Duschen geschickt wird, beginnt die Abwehrschlacht des SVH welche man mit Einsatz und Kampf bis zum Schlußpfiff durchhält.
Endstand 2:2
Ein hart erkämpfter Punkt den der SVH mit etwas Glück mit auf die Insel zurückbringt und zugleich die Tabellenführung verteidigt.
Nächsten Sonntag empfangen wir um 15Uhr den TSV Penig auf heimischen Geläuf wo wir uns gewaltig steigern müssen, vor allem im Offensivspiel !!!
Weiter geht's Jungs.
NUR DER SVH !!!!!!
...

View on Facebook